Durch die Augen des Künstlers sehen

Die fantastische Welt des kongolesischen Künstlers Bodys Isek Kingelez für Allianz und MoMA erleben

Die Idee

Die Transformation von Kunst
in ein Erlebnis

Bodys Isek Kingelez Exhibition “City Dreams” at the
MoMA in New York
Bodys Isek Kingelez Exhibition “City Dreams”
at the MoMA in New York

Der Finanzdienstleister Allianz SE und das New York Museum of Modern Art (MoMA) wollten eine Debatte fortsetzen und vertiefen, die sich auf das moderne Stadtleben konzentriert, weit über die Ausstellung hinaus, die sie ausgelöst hat.

‘City Dreams‘ des mittlerweile verstorbenen kongolesischen Bildhauers Bodys Isek Kingelez zeigt eine imaginäre Zukunft mit minimalistischen, architekturgetreuen Modellen, um herauszufordern und zu inspirieren. Dabei wirft es die Frage auf, wie wir in schnell wachsenden Städten leben wollen.

Um diesen Gesprächspunkt dem Publikum jenseits der Museumswände und über den Ausstellungsschluss hinaus näher zu bringen, hat ihn SCOOP & SPOON digital neugestaltet. 360° Kingelez ist eine immersive 3D-Umgebung, die die Ergebnisse der Ausstellung, ihre Highlights, Gesprächsthemen und Eindrücke vermittelt und es den Besuchern ermöglicht, nach Belieben zu erkunden. Vollständig interaktiv stellt es sicher, dass die Vision des Künstlers – und die Fragen, die er stellt – für alle zugänglich sind.

360° Kingelez erzählt die Erfolgsgeschichte der Ausstellung – und bricht dabei mit den Normen eines gewöhnlichen Geschäftsberichts.

DIE HERAUSFORDERUNG

Eine neue
Sichtweise

Die Projektergebnisse von Allianz und MoMA mussten zugänglich, bedeutungsvoll und zugleich unterhaltsam sein; dies sollte keinesfalls eine weitere trockene „Executive Summary“ in PDF-Form sein. Also haben wir uns gefragt: Wie verwandelt man einen alltäglichen Geschäftsbericht in etwas, das die Leute tatsächlich lesen wollen?

Unsere Antwort? Indem wir ihn zu einem unvergesslichen digitalen Erlebnis machen.

DIE UMSETZUNG

Eine neue Existenz

Wir nutzten unsere neue virtuelle Welt, um Informationen zu vermitteln, so wie Kingelez mit seiner minimalistischen, architektonischen Kunst seine Ideen für zukünftige Stadtlandschaften vermittelte. Dafür haben wir eines der Künstlermodelle als eine virtuelle, immersive digitale Stadt nachgebildet. User können einen virtuellen Rundgang durch den Raum machen und dabei das MoMA, den Künstler, das Sponsoring der Allianz und vieles mehr erkunden und kennenlernen.

DIE ERGEBNISSE

Verändere Kunst, verändere Konventionen

Die Zeiten, in denen man gleichgültig durch Geschäftsberichte blättert – und wichtige Daten überfliegt – sind vorbei. Statt langweiliger Factsheets und Dokumente übernehmen die Besucher der virtuellen Welt von Allianz 360° Kingelez die Rolle des Entdeckers. Der 360°-Showroom ermöglicht eine individuelle, dynamische Bewegung in benutzerdefinierten Bereichen. Indem er die Abenteuerlust in uns allen weckt, wird das User Engagement erhöht. Somit können Informationen mit der verdienten Effektivität vermittelt werden.

Mit 360° Kingelez haben wir es Allianz und MoMA ermöglicht, die Kunst von Bodys Isek Kingelez einem globalen Publikum zugänglich zu machen – heute und morgen.

0
103.6
2923
1,070,688
“Ohne ein Modell bist du nicht hier.
Eine Nation, die keine Modelle machen kann,
ist eine Nation, die die Dinge nicht versteht,
eine Nation, die nicht lebt.”
“Ohne ein Modell bist du nicht hier. Eine Nation, die keine Modelle machen kann, ist eine Nation, die die Dinge nicht versteht, eine Nation, die nicht lebt.”

Bodys Isek Kingelez (1948–2015)